Sonntag, 15. November 2009

Karte zur Geburt

In meinem Bekanntenkreis wurde ein Junge geboren und ich habe eine Karte für ihn bzw. seine Eltern gemacht.
Den Hintergrundstempel mit den Kreisen habe ich mir aus einem Tischset geschnitten. Das hatte ich vor einiger Zeit in einem großen, schwedischen Möbelhaus erstanden und ich wollte es eigentlich entsorgen, weil es unansehnlich geworden war.
Zum Glück ist mir gerade noch rechtzeitig eingefallen, dass sich auch Tischsets zu Stempeln umfunktionieren lassen.
Für die Buchstaben konnte ich ausgiebig meine beim Mekka erworbene Big Shot bekurbeln. Das mache ich derzeit ganz gerne, auch wenn ich nicht immer weiss, was ich dann mit den ganzen Stanzteilen anfangen soll. Aber die letzten Jahre haben ja gezeigt: irgendwann findet alles seine Bestimmung. Manche Dinge müssen nur erst 'mal 2-3 Jahre ablagern. Aber egal...ich schweife ab.

Insgesamt läßt sich sagen, es gibt Kindernamen, die fast zu lang sind, um sie auf einer halbwegs normalformatigen Karte unterzubringen......