Donnerstag, 29. April 2010

Wenn's mal wieder schnell gehen muss (2)

Bin eben von einer Dienstreise zurückgekommen und bin völlig fertig. Trotzdem bin ich so aufgedreht, dass ich noch gar nicht schlafen kann. Da hab ich mir doch gedacht, dass die perfekte Therapie ein Eintrag hier ist.
Ich nehme an einem 1-wöchigen Tausch von Diary-Postcards teil. Das heisst, ich verschicke seit letzten Sonntag täglich eine Karte, auf der ich beschreibe, was ich tagsüber gemacht habe. Am vergangenen Wochenende war schon klar, dass meine Arbeitswoche nicht wirklich entspannt wird (was zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht abzusehen war). Und trotz jahrelanger Bemühungen habe ich es nie geschafft, mir einen Vorrat anzulegen. Zumal auch noch von postkartenartigen Karten ohne Gedöns, das abfallen kann.
Weil ich aber dennoch selbstgemachte Karten schicken wollte, habe ich am Sonntag schonmal alles für die Arbeitswoche vorbereitet. Und schnell musste es gehen.
Besonders zu beachten bitte ich die Karte oben links. Die habe ich am Samstag bei einer lieben Stempelkollegin gemacht, nachdem sie mir ihre neueste Hintergrundtechnik gezeigt hatte. Ist doch gediegen, oder?
Wie auch ihre tollen Alcohol Ink Hintergründe (oben rechts) die bei mir nicht wirklich so schön wie bei ihr werden.

Kommentare:

ituepfelchen hat gesagt…

... also, dass ds schnelle Karten sein sollen, sieht man ihnen aber nicht an ... finde alle wunderbar gelungen :)
... bei Gelegenheit verrätst Du auf Deinem Blog auch, um welche neueste HG-Technik bei der Karte oben links verwendet wurde ?

johanna hat gesagt…

muss irmi zustimmen, nach "schnellen nummern" sehen die echt nicht aus! die farben gefallen mir sehr gut und die hg-technik hätt mich auch interessiert...
liebe grüße, johanna

Katis kreative Ecke... hat gesagt…

wow, das sind ja tolle Karten!!
Und sowas braucht kein Gedöns*gg*
kati