Montag, 23. Januar 2012

Im botanischen Garten

Heute bin ich in den botanischen Garten von Melaka gefahren. Eigentlich gar nicht nur wegen der Botanik, sondern auch, weil ich gelesen hatte, dass es dort ein Bücherdorf gibt. Und mit dem walisischen Bücherdorf Hay-on-Wye for Augen, habe ich das Ende meines Bücherproblems hier gesehen. (Bücherproblem= ich kann nicht ohne Bücher sein, will hier für die 3 Monate aber nicht zu viel Geld ausgeben, weil ich die Bücher eh nicht mitnehmen kann. Da ist ein Bücherdorf mit vielen second hand Büchern gerade recht.)
Enttäuschung No. 1: Das Bücherdorf ist ein Haus.
Enttäuschung No. 2: Es hatte zu. Dabei hatte ich extra vorher geschaut, dass sie auch an Feiertagen offen haben. Leider habe ich dabei übersehen, dass sie montags zu haben. Bücherproblem bleibt somit bestehen.


Also doch Pflanzen. Auch 'mal durchsetzt mit Getier.

Meine Kollegen halten mich, glaube ich, sowieso für etwas irre. "Why go there? It's just jungle..."
Ja eben, das fühlt sich schon auch anders an als zu Hause.

Es hatte kurz vorher geregnet und es war alles noch dampfiger, als es normalerweise ist.




Kann nicht sagen, wieviel Flüssigkeit ich verloren habe, bei meinem ca 1 1/4 stündigen sehr gemächlichen Spaziergang.

Macht aber nix, hat trotzdem Spaß gemacht.

Kommentare:

Susanne Zimmermann hat gesagt…

Hallo Martina, sehr spannende und total interessante Geschichten die es bei Dir gibt. Macht echt Spaß die zu lesen. Ich wünsch Dir eine schöne Zeit dort. Viele Grüße aus dem kalten New York sendet Dir Susanne

johanna hat gesagt…

schön, wie du uns an deinem auslandaufenthalt teilnehmen lässt! und die orchideen wachsen da einfach so? sieht ja traumhaft aus!!