Samstag, 4. Februar 2012

Ausflug nach Singapur

Klingt cool, am Wochenende 'mal so nach Singapur zu fahren. Ist es auch für mich. Aber hier ist ganz normal. Mit im selben Bus saßen noch 4 Leute von meiner Firma, die über's Wochenende nach Singapur nach Hause gefahren sind.

Weil ich schon so lange nicht mehr hier war, habe ich das gemacht, was alle machen. In DER Einkaufsstraße, der Orchard Road, bummeln. Hier reiht sich eine Shopping Mall an die andere.


Hier zunächst einmal eine ältere, das Ngee Ann City. Alles sehr nobel und gediegen, auch innen alles mit Hochglanzmarmor bzw. -granit.



Trotzdem mag ich es ganz besonders: hier habe ich in einem kleinen Bastelladen 2004 meinen ersten Stempel gekauft (es war ein alberner Pfau von Magenta, den ich nicht wieder hergeben würde).


Und das hier kannte ich noch nicht - wie auch einige andere Malls in der Orchard Road. Ich habe das Gefühl, es wird hier schneller 'mal etwas abgerissen oder umgebaut, als bei uns.
Spacig, oder? In den Schlund bin ich dann auch gegangen und bin tatsächlich bei der U-Bahn gelandet.



In Singapur ist alles stark reglementiert, deswegen herrscht auch am U-Bahnhof Ordnung. Die Gleise sind eingehaust und haben Türen. Der Zug hält passgenau dahinter. Die Bodenmarkierung zeigt, wo man warten soll, wenn man einsteigen möchte, um den Aussteigenden den Vortritt zu lassen.


Ehrlich mal, manchmal wünsche ich mir das in München auch....

Danach bin ich nach Chinatown gefahren. Auch das, was alle machen. Aber neben den vielen Touristen gibt es hier -glaube ich - auch Einheimische.

Vielleicht kann man rechts erkennen, dass es sich wirklich um hübsche chinesische Shop-Houses handelt.


Naja, und Gedöns gibt es auch jede Menge.



Heute habe ich so viele Bilder gemacht, ich könnte Euch eine ganze Woche lang davon erzählen...

1 Kommentar:

ituepfelchen hat gesagt…

ich bitte darum :)