Samstag, 18. Februar 2012

Night Market am Jonker Walk

Freitags- und Samstagsabends wird die Jonker Street für Autos gesperrt und ein nächtlicher Straßenmarkt aufgebaut. Seit meinem Aufenthalt hier, habe ich es heute zum ersten Mal geschafft, dorthin zu gehen.
Es herrscht ein rechtes Geschiebe. Ich habe den Eindruck, dass dieser Markt sowohl bei Touristen als auch bei Einheimischen beliebt ist.
Neben den vielen Imbissbuden (über die ich ein anderes Mal schreibe) und dem Schnickschnack, den es wohl auf allen Straßenmärkten der Welt gibt, sind mir hier die vielen albernen Schuhe aufgefallen.
Hier eine Auswahl:

Der Schmuck auf den Flip-Flops sah wirklich handgemacht aus. Und ich habe hier schon öfter Mädels in solchen Schuhen gesehen. Die werden also tatsächlich auch getragen.

Dann gab es noch diese - einem bekannten Kunststoffschuh-Hersteller nachempfundenen- Tatzenschuhe:


Zum Schluss noch mein Favorit. Die grünen Schuhe mit den Raupen. Sie sind mit einer Art Frottee-Stoff bezogen, um an eine Wiese zu erinnern.








Schrill, oder?

Kommentare:

johanna hat gesagt…

ja!! die raupen!!

Katis kreative Ecke... hat gesagt…

wie geil ist das denn...die Raupe Nimmersatt auf einem Flipflop...
Kati