Montag, 5. März 2012

Merkwürdige Dinge in Seoul

Wie immer, wenn ich irgendwo anders bin, finde ich manche Sachen besonders merkwürdig. Hier in Seoul sind es zum Beispiel die Zuckerwatte Motorräder. Auf dem Foto sieht man das nicht so gut, aber die Zuckerwatte hat auch noch alle möglichen pastelligen Farben.

Als nächstes meine Toilette im Hotel. Ich weiss, das ist nicht neu und alle Welt kennt das ausser mir. Trotzdem ist es für mich die erste Toilette mit Bedien-Panel. Und deshalb ist sie für mich auch bemerkenswert. Bisher war ich noch nicht wirklich experimentierfreudig, was das Teil so alles hergibt. Aber die Sitzheizung (die scheint den ganzen Tag so vor sich hin zu heizen) ist schon'mal ...naja anders. Nicht unangenehm, trotzdem mag ich sie nicht - es fühlt sich halt so vorgewärmt an...

Zum Schluss noch ein Schnappschuss aus der Hotellobby in das Untergeschoss.




Na, wenn ich mich da nicht wie zu Hause fühle....

Kommentare:

johanna hat gesagt…

ein maibaum? schon ein bisschen schräg;)
habe deine impressionen der letzten einträge sehr genossen!

Conny hat gesagt…

Na, das ist ja der Knaller...ich meine die Toilette :) Also ich kenne das nicht, Martina! Und ich würde empfehlen NICHTS zu berühren während Du darauf sitzt. Sieht sehr gefährlich aus :)))

Zu dem Bändchen an meinem Tag..., es ist Papierband und darin befindet sich ein dünner Draht. Gibt es bei Idee, wenn Du wieder kommst :)
LG Conny