Samstag, 17. März 2012

Nach dem Putzen? Pusten!

Vielleicht sollte ich langsam beginnen, mir um mich selber Sorgen zu machen. Nachdem ich schon eine Hoteltoilette fotografiert habe, fange ich jetzt auch noch an, in öffentlichen Toiletten zu fotografieren.
Immerhin habe ich streng darauf geachtet, dass niemand mich dabei beobachtet hat....

Hier ist es üblich, nach dem Putzen ein ordentliches Gebläse anzuwerfen, das dann den Boden trocket.
Energietechnisch gesehen ist das natürlich eine völlige Katastrophe. Aber andererseits würde in schlecht belüftbaren Räumen wahrscheinlich innerhalb weniger Tage der Schimmel an allen Ecken und Enden blühen, weil es hier so feucht ist.

Ich finde es nicht gut, aber verurteilen kann ich es auch nicht.

So benutze ich hier z. B. auch einen Wäschetrockner, was ich zu Hause verweigere.
Wenn man keinen sonnigen, luftigen Platz hat, wird einem die Wäsche einfach muffig.
Da ich Probleme hätte, hier etwas für mich nachzukaufen, versuche ich das mit dem Muffig-Werden tunlichst zu vermeiden.

Kommentare:

Angela Sturm hat gesagt…

Liebe Grüße !
Guck' mal in Deine eMail-Box :-)
Angela

Gisa hat gesagt…

Hallo Martina,
danke für diese interessanten Berichte über Dein Leben in Asien. Manches konnte ich nachvollziehen, anderes war neu für mich. Aber ich lerne ja immer gerne dazu. Wielange bleibst Du denn noch in Malaysia?? Warst Du schon in Kuala Lumpur und hast Dir die Petronas Towers angesehen? Sollen ja derzeit die höchsten Gebäuder der Erde sein-aber in den VAE scheint man schon etwas noch Höheres zu planen oder sogar schon zu bauen. Irrsinn, wo endest du???
Ich freue mich, wenn Du wieder bei uns bist. Bleib gesund und liebe Grüße aus der Heimat Deine Gisa