Sonntag, 11. März 2012

Zeitungsanzeigen

Punkt 1: Foodcourt
Gestern muss ich an einer etwas verzerrten Wahrnehmung gelitten haben. Der Foodcourt im Mahkota Shopping Center hat nur etwas über 20 Küchen, nicht 30-40. Trotzdem finde ich dort immer etwas zum Frühstück.

Punkt 2: Zeitungsanzeigen
Ich kaufe hier nicht besonders oft Zeitungen. Die meisten kann ich ja eh nicht lesen. Um genau zu sein, habe ich mir 2 Zeitungen gekauft. Eine im Januar und eine zweite kürzlich. Im Januar war ich erstaunt, weil es eine Reihe von ganzseitigen Anzeigen gab zu dem Geburtstag eines Sultans. Im wesentlichen von Firmen, aber auch von Einzelpersonen. Ich dachte mir nur, dass das wohl ein wichtiger Mensch sein wird, der Sultan.

In der kürzlich gekauften Zeitung gab es auch wieder so etwas. In diesem Fall wurde wohl der Besuch eines Politikers erwartet. Ich weiss nicht genau wo, ob bei einer Firma oder in einer untergeordneten Behörde.
Aber auch hier wieder die ganzseitge Anzeige.
Ich weiss gar nicht, was ich davon halten soll. Ich werde es einfach unter der Rubrik "kulturelle Unterschiede" einordnen.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Das ist ein so krasser Gegensatz zu unserer Mentalität. Da wird ein Präsident wegen ??? aus dem Amt geekelt und zu seiner offiziellen Verabschiedung werden Tröten an den Pöbel verteilt, um den Zapfenstreich noch lächerlicher zu machen als er per se schon ist. Wie tief sind wir gesunken.
Herzliche Grüße nachträglich zum Frauentag. Karin